Bring mir was mit – Die 21 besten Souvenirs aus Thailand

Ich bin zurück aus dem Thailandurlaub (zum Glück ohne Jetlag) und während die meisten sicherlich schon den Weihnachtsbaum entsorgt haben (oder noch nicht?), verteile ich gerade die Geschenke, die wir in Thailand und Kambodscha gekauft haben.

Falls du also demnächst nach Südostasien reisen solltest und dir nicht so richtig vorstellen kannst, was du der lieben Verwandschaft, den Freunden oder einfach dir selbst mitbringen sollst, zeige ich dir

Meine 21 besten Souvenirs aus Thailand und Kambodscha

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand

1. Badehosen und Bikinis: Um 300Baht (ca. 7,5€) bekommst du deine Badehose – auch gut zu wissen, falls man zu wenig eingepackt haben sollte.

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - T-shirts

2. T-shirts: Ganz klar, am besten mit schönen/lustigen Motiven drauf. Such dir eines von Millionen aus, die du in Thailand und Kambodscha finden wirst und bring auch eines der Tante, Onkel, Cousine, … mit.

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Ko Phan Ngan Party T-shirts

3. Neon-Kleidung und Eintrittsbänder: Gehst du nach Ko Phan Ngan und planst ein wenig Party zu machen? Neon ist in, kauf dir also Shirts, Hosen, Brillen, Hüte, … und nimm das grelle Zeug mit nach Hause (ob du es dann noch anziehen wirst ist eine andere Sache ;-D).

4. Postkarten: Klassiker und immer wieder gern gesehen, verschicke Postkarten und mache Oma, Opa, Mama, Papa und dich selber mit den schicken Mini-Postern glücklich.

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Hängematten aus Thailand

5. Hängematten. Sündhaft teuer (zumindest unsere), wunderschön und bequem wie eine Wolke (oder so stelle ich mir zumindest eine Wolke vor), findest du Hängematten überall. Willst du eine handgeknüpfte in deinen Lieblingsfarben musst du mit ca. 1-2 Wochen Bearbeitungszeit rechnen und ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Wie entspannt ich wegen ihnen dann sein werde, kann ich ja im Sommer berichten. ;-)

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Gewürze Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Schmuck

6. Chilis, Currypulver, Zimt: Gewürze, und zwar richtig Gute, für wenig Geld erfreuen jeden Koch. Mit 10-15 Baht (ca. 0,25-0,38€) bist du bei einem kleinen Säckchen mit den duftenden Zutaten dabei. Unbedingt daheim zum Kochen verwenden!

7. Lederarmbänder, Halsketten: Zahlreiche Schmuckstände mit so viel Angebot, das du es nie ganz durchstöbern kannst. Nimm dir was für die Nichten und Schwestern mit und am besten für dich selbst auch noch. Zwei Lederarmbänder um 50 Baht (1,25€)

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Tischsets

8. Tischsets: Falls du für das nächste Curry auch mit dem entsprechenden asiatischen Flair verzaubern willst. In vielen Farben, Formen und Stückzahlen ist Verhandeln ein absolutes Muss!

9. Flip Flops: Nicht nur perfekt für den Thailand Urlaub, sondern auch für jeden anderen Urlaub mit sommerlichen Temperaturen. Mit ca. 120Baht (ca. 3€) kannst du die luftig, bequemen Tretter dein eigenen nennen (desto mehr du kaufst, umso bessere Preise bekommst du).

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Sarongs

10. Sarongs: Eigentlich ein Kleidungsstück für die arme, männliche Bevölkerung, erfreut er mit bunten Mustern nun auch jede Frau. Strandtuch, Kleidungsstück, Handtuch, Kopfbedeckung und Schattenspender, den Alleskönner kann man immer brauchen und bekommt man schon ab ca. 180 Baht (ca. 4,5€).

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Einheimisches Singha Bier Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Pad Thai Kochset

11. Einheimisches Bier: Wenn man nicht weiß, was man den Männern mitbringen soll, funktioniert Alkohol zumindest bei meinen gut. :-)

12. Holzbesteck: Schön verarbeitet in verschiedenen Holzsorten, könnte man damit wohl den ganzen Haushalt ausstaffieren. Wir haben uns mit Salatbesteck begnügt.

13. Kleine Täschchen aus Kambodscha: Geschenkt bekommen vom Hostelbesitzer, können sie gut als Aufbewahrungsbox für ungefähr alles Kleines verwendet werden.

14. Biergläser: Passend zum Bier gibt’s auch Biergläser, die auf Reisen perfekte Zahnbürstenhalter abgeben, um nach dem nach Hause kommen als Souvenir umfunktioniert zu werden. 20Baht (ca. 0,5€)

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Reislöffel und Mini Maneki-neko

15. Reislöffel: Wer den Reiskocher daheim stehen hat, braucht auch den dazupassenden Reislöffel (funktioniert auch mit “normal” gemachtem Reis)

16. Mini-Figürchen: Egal ob aus Metal, Kunststoff oder anderen Materialien, kleines Zeug muss von uns immer gekauft werden, um im Raumteiler ausgestellt zu werden.

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Maneki-neko

17. Maneki-neko: Die glücksbringende Katze stammt ursprünglich aus Japan, wird aber mittlerweile auch gerne in China und Thailand verwendet um Glück, Reichtum und Kundschaft anzuziehen. Dem niedlichen Ding kann ich einfach nicht wiederstehen.

18. Gürtel: Praktisch, in jeder Form, jeder Farbe und natürlich günstig. Ab 100 Baht (2,5€)

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Handtaschen Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Handtaschen

19. Taschen: Das muss man wohl keiner Frau erklären, oder? Pro Tasche habe ich 300 Baht (€7,5) gezahlt.

20. Pad Thai Set: Auf dem Flughafen gefunden und für gut befunden. Als ultimatives thailändisches Essen, dass man überall auf der Straße kaufen kann (und lecker ist es natürlich auch!), bringt man guten Freunden ein wenig Thailand mit in die Küche.

Die 21 besten Souvenirs aus Thailand - Süßigkeiten mit Kokosnuss

21. Süßigkeiten: Thailändische Süßigkeiten haben meistens etwas mit Kokosnuss, Banane, Mango oder Durian zu tun. Lecker! 

Kleiner Einkaufsguide für die besten Souvenirs aus Thailand

(Und eigentlich alles andere auch!)

    • Verhandle immer! Macht dir das ewige Disskutieren und Lamentieren keinen Spass, frag nur nach, ob man dir einen Rabatt gewährt (und immer schön freundlich sein und lächeln!), zögere ein wenig beim Kauf und die ersten Baht werden bereits reduziert. Magst du jedoch das Feilschen und Verhandeln, kannst du dich in Thailand austoben.
    • Desto mehr du kaufst, umso mehr kannst du sparen (ehm, irgendwie so). Soll heißen: Frag immer nach Mengenrabatt!
    • Gibt es etwas bei mehreren Ständen, frag auch bei mehreren nach dem Preis. Bereits beim ersten Nachfragen, zeigen sich schon erhebliche Unterschiede (und dann natürlich das Verhandeln nicht vergessen ;-)).

Ich hoffe du hat etwas gefunden, dass dir bei der Suche nach deinen besten Souvenirs aus Thailand hilft. Wenn du noch nicht genug von Geschenken hast, vergiss nicht mein Gewinnspiel und verrate mir, wohin deine nächste Reise geht. ;-)

Liebe Grüße

Christina

Gepostet am by Christina in Kambodscha, Thailand

22 Antworten auf Bring mir was mit – Die 21 besten Souvenirs aus Thailand

  1. zeilenreisende

    Beim Verhandeln kann man den Preis gleich zu Beginn halbieren. Dann kann man noch ein wenig höher gehen, so ist meine Erfahrung…

    Und dann hinzufügen: Da drüber kostet das gleiche nur so viel ;) dann kommt erstmal der berühmte Satz: “Same, same but different!” aber der Preis purzelt!!

    übrigens dachte ich immer, ich könne gut handeln aber leider habe ich das bisher immer nur in Thailand geübt. In der Türkei bin ich schier verzweifelt! Die können das so gut, dass man am Ende noch mehr zahlt als sie anfänglich wollten ;) die reden einen in den Boden! ;)

    Ich will eure Urlaubsfotos sehen!!!

    • christina

      Hehe, stimmt. Das mit dem Preis halbieren geht meistens. Ich hab nur gerade in Thailand gemerkt, dass sie dass manchmal auch komplett ignorieren und dich lieber weglaufen lassen. Hmm… ich hab’s wohl nicht ganz drausen mit dem verhandenln, aber macht ja nix. Ich kann ja immer üben (und ob ich jetzt 3,5€ anstatt 3,25€ zahl ist eigentlich auch egal ^_^).

      Die Türkei hört sich nur was für Profis an. *lach* Bilder wird es hoffentlich bald geben.

      Liebe Grüße
      Christina

  2. Flögi

    Willkommenn Zurück, Christina! Jessus Maria, du musstest wahrscheinlich einen extra Koffer für diese Sachen kaufen. :-) Ich bringe kaum was mit, bzw. immer für mich was als Erinnerung und was für die Wohnung als Deko, und Gewürze…aber mit der Schenkerei für anderen habe ich schon lange aufgehört. Die schenken mir auch nie was und so spare ich einen Haufen Geld und auch Zeit und muß nicht nach irgendwas gezwungen suchen. :-) Liebe Grüße

    • christina

      Neeeee. Das ist der Vorteil, wenn du vorher schon fast nichts mitnimmst. Dann kann man am Schluss einkaufen und es passt noch alles in den Rucksack. ;-) Ich hatte zu Beginn ca. 13kg im Rucksack und beim zurückfliegen 15kg (beim Mann war es ähnlich).

      Eigentlich haben wir auch ausgemacht nichts mitzubringen aber dann sehen wir das T-shirt und die Gewürze und das auch noch … naja am Schluss ist es dann doch mehr. ;-)

      Liebe Grüße
      Christina

  3. Manuela

    Da sind wirklich tolle Sachen dabei, das einzige was wir immer mit nach Hause nehmen ist Alkohol. Klingt das jetzt komisch? Naja :-)
    Souvenirs kaufen wir nur selten, nur wenn wir was wirklich witziges entdecken.
    Ausser Gewürze oder so, die gehen immer.

    LG
    Manuela

    • christina

      Haha! Ich sag jetzt mal es ist.. ehm… sympathisch. ;-D
      Man muss auch sehen, dass viele Sachen zuerst benutzt wurden (T-shirts, Biergläser) und danach zum Souvenir umfunktioniert wurden. ^_^

      Liebe Grüße
      Christina

  4. Kilchen

    Die Kätzchen sind ja Zucker!! *Haben möchte*
    Die T-Shirts sind auch klasse, obwohl ich sowas nicht trage.
    LG

    • Christina

      Hihi, ich liebe sie auch und dsa große verschönert jetzt meinen Büroschreibtisch und bringt mir Glück. ;-)

      Liebe Grüße
      Christina

  5. Andersreisender

    Uiii! Du hast ja ordentlich zugeschlagen! Gut, dass Du alles auf zwei Rucksäcke aufteilen konntest. Wenn ich’s nicht besser wüsste würde ich meinen, dass Du doch mit Emirates geflogen bist. Dort gibt’s nämlich 30 Kilo Freigepäck. ;-)

    • Christina

      Also so weit ich weiß, darfst du mit Oman 25kg dabei haben und wir waren sooooo weit davon entfernt, dass ich es fast bereut habe nicht noch 2 Paar Flip Flops, 3 Taschen und was weiß ich was zu kaufen. ^_^ Wir hatten ca. 15 und 17 Kilo. ;-P

      Liebe Grüße
      Christina

  6. Frau Hibbel

    Ha….die Shoppingausbeute hätte auch von mir sein können :O). Ich liebe Souvenirshopping. Besonders in Thailand. Obwohl ich von Fake-Käufen mittlerweile ziemlich ab bin. Fake Havaiianas sind halt einfach nur unbequem und man läuft sich ganz schnell Blasen. Dann doch lieber das teure Original und gemütlich durch die Gegend geschlufft ;O). GlG, Nadine

    • Christina

      Haha, eigentlich war das nur normal Shopping bist uns dann lauter Zeug eingefallen ist, das man der Verwandtschaft mitnehmen kann. ;-D

      Was wie, sind das keine Originale?! *hust* ;-) Na gucken wir mal. Die, die wir dabei hatten, sind langsam auseinander gefallen, daher gabs ein paar billige Neue. ^_^

      Liebe Grüße
      Christina

  7. Miss W.

    Spannend. Einmal die Hängematte bitte ;)!

    • Christina

      Neeeeeee, die war so teuer und ist soooo bequem, die geb ich nicht mehr her! Selber hingehen – selber kaufen. ;-D

      Liebe Grüße
      Christina

  8. Sebastian

    Tolle Idee die besten Souvenirs zusammenzustellen. Ich bringe eigentlich nie was mit, aber bei mir ist das Gepäck auch ohne Mitbringsel immer an der Grenze.

    Was hast Du denn für eine Hängematte gekauft? Meistens gibt es in Thailan ja nur die Bambushängematten..

    • Christina

      Wenn man nur 13kg Gepäck dabei hat und noch einen Tag für Shopping in Bangkok, dann muss man natürlich zuschlagen. ;-) (Aber glaub mir, das war unser erstes Mal, dass wir so leicht unterwegs waren.)

      Ich kann dir leider nicht sagen aus was die Hängematten bestehen aber so weit ich weiß, war es kein Bambus. Irgend ein Stoff ist’s (Baumwolle?) und super, super bequem. Die erste wurde zum Testen bereits aufgehängt, leider ist es noch ein wenig zu kalt zum Rausliegen. :-)

      Liebe Grüße
      Christina

  9. Anja Beckmann

    Eine tolle Souvenir-Sammlung – klasse!

    Ich war gerade auch in Thailand und habe eingekauft: http://www.travelontoast.de/2013/01/reisemitbringsel-aus-thailand/

    Liebe Grüße
    Anja

    • Christina

      Hehe, auch sehr schön. :-)
      Nur das komische Knabberzeug habe ich mir erspart, weil ich bereits Krabben-Chips von einer Kollegin mitgebracht bekommen habe.

      Liebe GRüße
      Christina

  10. Pingback: Die Thailand Backpacker Packliste - Wie überlebt man mit einem Rucksack? | Hallo Welt | Der Reise Fotografie Blog

  11. Marcel

    Wenn ich mal die Bier-Liste erweitern darf… sehr beliebt sind auch diese Bierflaschenkühldinger ;) mit den klassischen Singha, Chang und Heineken-Motiven natürlich ;)

    Ansonsten eine super Liste…!

    • Christina

      Da hast du natürlich vollkommen recht! :D Irgendwie sind die aber an uns völlig vorbei gegangen und die Gläser haben einfach besser gepasst. Aber das nächste Mal Südostasien kommt bestimmt! ;-)

  12. Neni

    Wow tolle Inspirationen. Da habe ich mir gleich etwas gemerkt. Leider könnte ich gar nicht so viel mitbekommen. Da hätte ich schon längst Übergewicht ^^

Schreib mir was!

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen