Jahresrückblick 2013

"I haven't been everywhere, but it's on my list." by www.hallo-welt.cc

Ein riesiges Danke an dich, dass du hier vorbei siehst, liest, kommentierst und mit mir reist!

2 Reisejahre müssen ihren Weg noch auf dem Blog finden. ich bin aber optimistisch, dass ich das schaffe!

Das ist mein 3. Jahresrückblick und es ist unglaublich wohin es mich schon überall verschlagen hat.

4,5 Jahre gibt es nun schon meinen Blog und ich bin noch lange nicht fertig!

Hier zeige ich dir mein Jahr 2013! Bist du dabei?

Mein Jahresrückblick 2013!

Jahresrückblick 2013 - Januar

Silvester im Bikini zu feiern, mit nackten Füßen im Sand und Cocktail in der Hand, ist wohl kaum zu überbieten, daher ist unser Thailand Urlaub ein Highlight des Jahres. Nach Backpacker-Manier haben wir nichts geplant, haben eine Menge Spaß und kaufen eine Menge Souvenirs. Der Schock nach Hause zurück zu kommen ist ziemlich groß, von Sand zu Schnee und 30°C zu -5°C. Wir überleben die erste Arbeitswoche und machen das Beste aus dem ganzen Schnee in dem ich Rodelprofis ausbilde und eine Schneebar baue.

Jahresrückblick 2013 - Februar

Trotz dem vielen Schnee im Februar, tröste ich mich mit viel Kuchen und Computerspielen, der Fasching macht alles bunter, und viele Ausflüge zum Koreaner und dem Schweizer Schokoladenhändler meines Vertrauens heitern mich auf. Mein liebstes Fest des Jahres findet statt: Der Funken, der laut grausiger Tradition zur Hexenverbrennung diente, noch früher aber zur Austreibung des Winters verwendet wurde (außerdem gibt es da spezielle Funkenküchle).

Jahresrückblick 2013 - März

Der März beginnt ziemlich spektakulär: mein erster Besuch in Berlin, um das Blogcamp zu besuchen und die ITB in Berlin unsicher zu machen. Es ist ein unglaublicher Spaß, den Berlin ist wie gemacht für kleine Landeier wie mich und auf bunte Trabis steht ja wohl jeder!

Jahresrückblick 2013 - April

Langsam wird es wieder Frühling und niedliche Häschen warten darauf gestreichelt zu werden, das Wetter spielt ein bisschen verrückt, wir besuchen Ulm und München und ich bin ganz begeistert von der kleinen Schwester des Oktoberfests.

Jahresrückblick 2013 - Mai

Ich kaufe mir ein lange angeschmachtetes Objekt der Begierde (die NIKON D7100 *hach*), knippse was das Zeug hält in Wasserburg und am Bodensee, besuche das Bodensee Barcamp, und mache einen Abstecher in die Dolomiten. Dort gibt es nicht nur unglaublich Leckeres zu essen, man erlebt auch eine Menge Abenteuer. Meine liebe Schwägerin feiert Hochzeit (und ich darf fotografieren) und Ende des Monats geht es zu einem viertägigen Abenteuer nach Hamburg!

Jahresrückblick 2013 - Juni

Im Blog ist das große Sommerloch! Bin ich doch Anfang Juni in Hamburg und esse mich durch die halbe Stadt. Flammkuchen am Strand, leckerstes Steak, die besten Fischbrötchen Hamburgs, wundervolle Törtchen, vietnamesische Nudelsuppe und eine Menge Chrom warten auf mich. Und weil es so schön ist, geht es gleich weiter in den wohlverdienten Sommerurlaub in Kroatien!

Jahresrückblick 2013 - Juli

Wie immer ist Kroatien toll – mein liebstes Urlaubsland überhaupt, hat zwar mehr als nur ein Adjektiv verdient, aber warte nur bis ich die Bilder zeige, dann muss ich gar nichts mehr erklären. Kaum daheim, wird das Zelt getestet und mit einer lieben Freundin das Lumnezia Festival in der Schweiz besucht. Ich treffe eine Menge anderer Blogger in Bonn, Winningen und beim Vierseenblick, und genieße den Sommer am Bodensee daheim.

Jahresrückblick 2013 - August

Mein Reiseradius im August beschränkt sich wohl auf die 50km innerhalb des Dreiländerecks und ich genieße es ohne Ende! Im Sommer lerne ich immer wieder, warum andere Leute zu uns zum Urlaub machen kommen. Gleichzeitig bin ich auch ein wenig traurig. Ich verlasse meinen Arbeitgeber, bei dem ich 2 Jahre war, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Toll war es, aber neue Aufgaben warten bereits auf mich. Kurz vor meinem Neustart, wechsle ich von den Blondinen zu den Rothaarigen, besuche auffällig oft die Beachbar in Bregenz, und verbringe eine Woche im Krankehaus, um bei meinem Mann zu sein, der sich von seiner Knie-OP erholt.

Jahresrückblick 2013 - September

Zwei liebe Bloggerkolleginnen besuchen mich in Bregenz und ganz spontan geht es für mich nach Tirol. Irgendwie habe ich mich mit Schokolade überreden lassen wandern zu gehen, lerne wie unterschiedlich Schnaps schmecken kann und sehe mir eine Ausstellung über reisende Tiroler, die ihr Glück in der Welt suchen mussten, an. Na und wie üblich: eine Menge Kuchen, wie zum Beispiel das größte Macaron, das ich jemals gesehen habe.

Jahresrückblick 2013 - Oktober

Unglaublich wie brav die verschiedenen Jahreszeiten ihren Lauf nehmen – Herbstlaub überall. Pünktlich zu meinem Geburtstag feiere ich im Dirndl und mit einer Menge an Geschenken – yay! Ich esse traditionell eine Menge Maroni, verirre mich nicht mehr, wenn ich mein neues Büro suche und beobachte die wohl verrücktesten Sonnenaufgänge des Jahres. Ich schreibe über die drei Dinge, die bei mir immer bei Reisen dabei sein müssen und erkenne, dass ich auch mit ziemlich wenig, locker überleben würde.

Jahresrückblick 2013 - November

Pünktlich zum ersten November landen wir mit guten Freunden in der Steiermark mit dem tollsten Nahrungsmittelaufnahmeplatz aller Zeiten – der Buschenschank. Leider nur über das Wochenende, sind wir viel zu schnell wieder daheim. Ich bin bei meinem ersten Portrait Fotoshooting im Studio dabei, kaufe mir einen langersehnten Traum – ein Weitwinkelobjektiv – und besuche die ersten Weihnachtsmärkte. Weil dieses Jahr sowieso alles ziemlich spontan abläuft, entschließen wir uns für einen Besuch des Weihnachtsmarktes in Augsburg und einen Trip durch Marokko!

Jahresrückblick 2013 - Dezember

Am letzten Tag besuchen wir auch noch den Zoo von Augsburg und auch hier kann ich fotografieren, was das Zeug hält. Wir planen unsere Route für den Roadtrip durch Marokko, denken bereits über den Urlaub im nächsten Jahr nach und verlegen Weihnachten einfach ein paar Tage nach vorne. Erst Anfang Januar kommen wir wieder zurück und bringen unvergessliche Erlebnisse aus dem Land der tausend Landschaften mit.

Was für ein Jahr! So viel wie in 2013 habe ich noch nie in Europa entdeckt und ich hatte auch einfach unglaublichen Spaß „einfach nur“ daheim zu sein. Trotz der niedrigen Anzahl an Blogposts und der riesigen Menge an noch nicht gezeigten Bilder, kann ich nur sagen: Bitte das Ganze nochmal. ;D

Fakten und Zahlen zum Jahr 2013

    • Besuchte Kontinente: 3 (Europa, Afrika, Asien)
    • Besuchte Länder: 8 (Österreich, Deuschland, Schweiz, Kroatien, Slowenien, Thailand, Marokko, Italien)
    • Zum ersten Mal besuchte Länder: 1 (Marokko)
    • Zum ersten Mal besuchte Städte: 9 (Berlin, Hamburg, Bonn, Marrakesch, Fes, Rabat, Casablanca, Surat Thani, Augsburg)
    • Besuchte Flughäfen: 10 (MUC, URT, BKK, DMK, FDH, MCT, TXL, RAK, FMM, HAM)
    • Geknipste Bilder (ohne Handybilder): 10.771
    • Wirklich toll: Zu erkennen, wie toll es ist, da wo ich lebe. Die erneute Bestätigung wie lecker asiatische Nudelsuppe ist und der erhöhte Konsum eben dieser. Roadtrip Baby – durch Marokko! Noch mehr Fotografie-Action und lernen mit dem Ding auch umzugehen. Der unendlich lange Sommer! Meine neue Firma. Jeder Moment mit Schatz, Familie und Freunde.
    • Nicht so toll: Das die Zeit viel zu schnell vergeht und man noch so viel tun wollte! Die OP meines Mannes. Meine Arbeitskollegen zu verlassen. Gesundheitsprobleme in Marokko.
    • Posts: 65 – Absoluter Tiefststand! Aber ich hoffe du erkennst auch die erhöhte Postqualität. 😉 (im Vergleich 2012: 170, 2011: 204 und 2010: 253)

Und 2014?

Und jetzt kommt das Beste. :-) Ich hab noch nichts für 2014 geplant. Warum auch? Es kommt meistens immer anders als man denkt, daher genieße ich es im Moment so wie es ist. Träume über mögliche Reiseziele (Vietnam! Cuba!! Mit dem Motorrad durch Europa! Party auf Ibiza! Endlich mal Dubrovnik! …), deren Anzahl unendlich ist. Ist doch schön so, oder?

 Was hast du für 2014 vor?

Hier geht es übrigens zum Jahresrückblick 2012 und 2011!

Gepostet am by Christina in Christina, Rückblick

2 Antworten auf Jahresrückblick 2013

  1. Falk

    Hallo Christina,
    ein Jahr was sich sehen lassen kann. Bin gespannt auf 2014. 1/12 ist ja fast schon wieder vorbei.
    Deine Highlight-Liste ist toll, vor allem weil sie nicht nur die Zuckerseiten beinhaltet. Weiter so viel Gesundheit.

    Liebe Grüße
    Falk

  2. Barbara

    Wow, das ist eine ganze Menge! Ich bin ganz begeistert von den Fotos, so viele zusammen, pro Monat, eine Menge Arbeit.

    Ich war auch anders unterwegs als geplant, aber wie Du schreibst, das ist ja immer so. Deshalb gibt’s auch von mir keine Pläne für 2014. Nur Ideen. Zu viele… 😉

Schreib mir was!

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen