Straßburg Kathedrale und Museum für moderne Kunst

Du hast dir bereits das wunderschöne Petite France mit seinen Fachwerkhäuser angesehen und der leckere Flammkuchen wärmt deinen Bauch. Wie wäre es also mit ein wenig Kunst und Kultur? Diesmal zeige ich dir zwei Sehenswürdigkeiten Straßburgs, die nicht unterschiedlicher sein können. Eine alt und imposant, das Andere neu und bunt: Der Straßburger Münster und das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg.

Beide absolut sehenswert!

Straßburg Kathedrale Mittelschiff

Straßburg Kathedrale oder auch Liebfrauenmünster

Blick auf die Kathedrale von Straßburg

Wir befinden uns im Zentrum von Straßburg. Viele weihnachtlich geschmückten Geschäfte flankieren die Straßen und eine beachtliche Menge an Menschen schiebt sich langsam in Richtung des weithin sichtbaren Münsters.

Blick auf den Liebfrauenmünster von Straßburg Weihnachtliche Geschäfte in Straßburg

Während die Geschäfte leckerste Dinge anpreisen, lockt ein Weihnachtsmarkt direkt vor der Kathedrale zu einem Glühwein.

Straßburg Kathedrale und Weihnachtsmarkt

Westfassade des Straßburg Münsters

Nur ein paar Schritte weiter, befindest du dich direkt vor der Westfassade der Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg, wie sie in Französisch genannt wird.

Westfassade der Straßburg Kathedrale

Westfassade der Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg

66 Meter erstreckt sich diese Fassade in die Höhe, nur noch übertroffen vom Nordturm mit 142 Metern.

Tor der Kathedrale von Straßburg

Westfassade der Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg

Drei Seiten der Straßburg Kathedrale werden von Portalen aus drei verschiedenen Epochen abgedeckt. Das romanische Portal des südlichen Querhauses, die drei gotischen Portale der Westfassade und das Renaissance-Portal des nördlichen Querhauses.

Weihnachtsmarkt in Straßburg vor der Kathedrale Straßburg

Vielleicht kannst du dich kurz vom Treiben des Weihnachtsmarktes abwenden und begibst dich direkt hinein in eine der bedeutendsten Kathedralen der europäischen Architekturgeschichte sowie eine der größten Sandsteinbauten der Welt.

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Kathedrale von Straßburg

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Kathedrale von Straßburg

Das stetige Murmeln der vielen Menschen, die bedächtig durch die riesige Kathedrale ziehen, ist hier ein ständiges Hintergrundgeräusch. Die Beleuchtung strahlt ein Kunstwerk nach dem Anderen an.

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Kathedrale von Straßburg

Marineleben Wandteppiche in der Kathedrale von Straßburg

Das Inventar der Kirche reicht von prächtigen Wandteppichen aus dem 17. Jahrhundert, verschiedenste Statuen und Grabmäler, drei verschiedene Orgeln zu einer fast 450 Jahre alten astronomischen Uhr.

Altar des Straßburger Münsters

Kerzen in dem Straßburger Münster

Astronomische Uhr des Straßburger Münsters

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Astronomische Uhr des Münsters Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Astronomische Uhr des Münsters

Lass dich am Besten langsam durch das Kirchenschiff treiben, ehe du vor dem Altar nach rechts abbiegst. Im südlichen Querschiff befindet sich die damals im Jahr 1567 erbaute Astronomische Uhr.

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Die Astronomische Uhr des Münsters

Sie berechnet eine unglaubliche Menge an Zeiten und andere Daten, wobei die Zahnräder zur Darstellung der Präzession der Erdachse wohl am längsten braucht. Eine Umdrehung benötigt 25.800 Jahre.

Gitterboden in der Straßburg Kathedrale Jesus am Ölberg - Statuen in der Straßburg Kathedrale

Eine der drei Orgeln in der Straßburg Kathedrale

Palais Rohan

Palais Rohan in Strasbourg

Direkt neben dem Straßburger Münster findest du den Palais Rohan. In ihm befindet sich das Archäologische Museum (Musée archéologique), das Kunstgewerbemuseum (Musée des Arts décoratifs) und das Museum für schöne Künste (Musée des Beaux-arts).

Palais Rohan in Strasbourg

Wenn du noch mehr Kunst und Kultur genießen willst, hier wirst du bestimmt fündig.

Palais Rohan in Strasbourg

Bistro & Chocolat Straßburg

Restaurant Tipp: Bistro & Chocolat in Straßburg Tee im Bistro & Chocolat in Straßburg

Uns zieht es jedoch zu ganz anderen Genüssen. Wir haben einfach Hunger. Wie praktisch, dass nur ein paar Schritte weiter das Bistro & Chocolat ein paar Plätze für uns frei hat. (Das braucht Glück oder eine Reservierung, das Bistro ist immer gut besucht!)

Heiße Schokolade im Bistro & Chocolat in Straßburg Restaurant Tipp: Bistro & Chocolat in Straßburg

Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um Schokolade. Ein wahrer Glücksgriff. Die Auswahl an verschiedensten Trinkschokoladen braucht über zwei Seiten in der Karte. Die Trinkschokoladebecher erreichen epische Ausmaße und die Nachspeisen bestehen auch zumeist nur aus dieser Leckerei.

Restaurant Tipp: Bistro & Chocolat in Straßburg

Du könntest zum Beispiel gleich mit Dreierlei Schokosoufflé und einem Tee anfangen.

Restaurant Tipp: Bistro & Chocolat in Straßburg Restaurant Tipp: Bistro & Chocolat in Straßburg

Die Karte bietet aber auch eine beachtliche Anzahl an vegetarischen Speißen für den großen Hunger. Unsere kleinen Tische werden immer voller, müssen doch acht hungrige Mäuler gestopft werden. Veggie-Burger mit Grillgemüse und Crepé mit Pilzen machen uns glücklich und satt.

Weihnachtsdekoration im Bistro & Chocolat in Straßburg

Brownies im Bistro & Chocolat in Straßburg Waffeln und andere Süßigkeiten im Bistro & Chocolat in Straßburg

Der Nachtisch darf natürlich auch nicht fehlen (bei dem Namen!) und so gibt es noch Dreierlei Brownie (mein Favorit: weißer Schokoladenbrownie) und die flaumigste Waffel aller Zeiten. Wie könnte es anders sein, mit Schokoladensauce.

Nachfotografie auf der Brücke über die Ill

Für uns geht es nun zur späten Stunde zurück ins Hotel. Vorbei an einer hellbeleuchtet Kirche und über die Ill.

Nachfotografie bei der beleuchteten Kirche

Bahnhof Straßburg

Eingang des Straßburger Bahnhofs

Wir entschließen uns aber noch zu einem letzten kleinen Abstecher zum Bahnhof. Er ist nur wenige Schritte entfernt und wir wollen wissen wie es im riesigen Glasgebäude von Innen aussieht.

Architekturfotografie am Bahnhof Straßburg

Es wurde nicht zu viel versprochen. Wer gerne Architektur fotografiert, ist hier bestimmt richtig. Und dank der riesigen Fensterfront ist es auch noch angenehm warm.

Architekturfotografie am Bahnhof Straßburg

Jetzt geht es aber erst einmal in’s Bett bevor wir die Stadt weiter erkunden.

Vauban-Damm / Barrage Vauban

Ausblick vom Vauban Damm

Von meinen Freunden hierher geführt, unternehmen wir einen kleinen Spaziergang über den Vauban-Damm. Eigentlich eine Brücke, beinhaltet sie ein Erdgeschoss mit vielen separaten Abteilen, die als Lagerhallen verwendet wurden, als auch eine Aussichtsterasse.

Ausblick vom Vauban Damm auf das MAMCS

Auf ihr kann man gemütlich das andere Ufer der Ill erreichen oder einfach nur die Aussicht genießen. Auf der einen Seite sieht man das bunte und verglaste MAMCS.

Ausblick vom Vauban Damm auf die Gedeckten Brücken in Straßburg

Während die andere Richtung einen Blick auf die Gedeckten Brücken, die ponts couverts bietet. Die Türme aus dem 14. Jahrhundert sind Überreste der ehemaligen Befestigungsanlage, während die Bedachung vor einigen hundert Jahren bereits abgetragen wurde.

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg

Daniel Burren im MAMCS Straßburg

Falls du noch ein, zwei Stunden Freizeit hast, dann kannst du noch einen Abstecher in das Musée d’Art Moderne et Contemporain de Strasbourg oder kurz auch MAMCS unternehmen.

Daniel Burren im MAMCS Straßburg

Bei unserem Besuch wird gerade ein Werk Daniel Burrens ausgestellt. Die Ähnlichkeit mit Bauklötzen für Kinder kommt nicht von ungefähr, heißt sein Werk schließlich Wie ein Kinderspiel.

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg mit Daniel Burren

Nur die Größe weicht hier deutlich von der Norm ab. Die größten Stücke sind an die vier Meter hoch.

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg mit Daniel Buren

Richtig interessant wird es aber erst, wenn man die andere Hälfte des Raumes betritt. Die bunten Klötze sind den Weißen gewichen.

Ausstellung von Daniel Burren im MAMCS

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg mit Daniel Burren

Auch für Leute, die keine Ahnung von Kunst haben (wie zum Beispiel ich), sehenswert. Für Fotografen aber sicherlich ein Highlight.

Werke des MAMCS Straßburg Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg als Kunstwerk

Die verglaste Fassade mit den bunten Flächen wurde ebenfalls von Burren entworfen und macht somit aus dem MAMCS selbst ein großes Kunstwerk.

Le Christ quittant le prétoire from Gustav Doré in MAMCS

Für mich eines der Highlights und eigentlicher Grund für den Besuch, der Ausstellungsbereich von Gustav Doré. Von dem in Straßburg geborenen Künstler habe ich erst durch den Roman Wilde Reise durch die Nacht von Walter Moers gehört und gesehen und bin seit dem ein großer Fan seiner Werke. Wer sich mit neun Jahren an der Illustrierung der Göttlichen Komödie wagt (und noch viele, viele andere Werke illustriert), der hat meiner Meinung nach Bewunderung verdient.

Wie gefällt dir die Reise durch Straßburg? Was würdest du dir gerne ansehen?

Danke an S, F, V, R, C, C und M für die Begleitung nach Straßburg und den Spaß während der Reise!

Gepostet am by Christina in Frankreich

14 Antworten auf Straßburg Kathedrale und Museum für moderne Kunst

  1. Arne

    Großartige Bilder und tolle Tipps!
    Bisher hatte ich Straßburg als mögliches Reiseziel überhaupt nicht auf dem Schirm, aber die Kathedrale gefällt mir außerordentlich gut.
    Und jemand, der sich auf Herrn Moers bezieht, kann kein schlechter Mensch sein….

    • Christina

      ;D Hehe, freut mich, wenn ich dich (spätestens) mit Moers ködern kann.Mein Köder war ja ganz klar: Straßburger Küche und Weihnachtsmärkte!
      Liebe Grüße
      Christina

  2. Hilde Baumgartner

    Straßburg ist wirklich eine schöne Stadt, da war ich erst im Oktober! In den nächsten Ferien gehts nach Salzburg. Hier wird ein Wellness Urlaub gemacht 😀 Lg

    • Christina

      Sehr schön! In Salzburg war ich leider nur beruflich, das muss endlich mal geändert werden.
      Liebe Grüße
      Christina

  3. Gudrun

    Na super, prinzipiell ist das Reisejahr 2015 eh schon ziemlich voll, jetzt hast Du mich noch für Straßburg begeistert. Die Fotos der Kathedrale sind absoluter Wahnsinn…wie machst Du das? Gudrun

    • Christina

      Hi Gudrun,

      danke schön, freut mich, wenn es dir gefällt. 🙂 Die meisten Bilder von der Kathedrale entstehen mit einem Weitwinkelobjektiv, das bringt einiges.
      Liebe Grüße
      Christina

  4. Maegwin

    Dein Post macht richtig Lust auf Straßburg! War dort schon mehrfach, weil meine Schwester in Karlsruhe wohnt und da ist ein Trip nach Frankreich immer drin. Ich mag die Atmosphäre der Stadt so sehr. Das Museum für Moderne Kunst kannte ich noch nicht, wie überraschend, dass gerade dort Werke von Doré gezeigt werden. Das wird wohl mein nächster Besuch! Ich mag die Stiche von Doré sehr, hab einige dicke Bildbände mit seinen Werken. Und „Wilde Reise durch die Nacht“ find ich auch super.

    Schönes Wochenende!

    • Christina

      Hallo Maegwin,
      wenn du Doré magst, ist das Museum einen Besuch wert. Die Ausstellung über ihn könnte ruhig größer sein, aber besser als nichts. 😉
      Liebe Grüße
      Christina

  5. Sebastian Prohaska

    Hey,

    wirklich tolle und eindrucksvolle Fotos die du gemacht hast.

    Alles Liebe

    • Christina

      Hallo Sebastian,
      vielen Dank und liebe Grüße
      Christina

  6. Sabrina von today is

    Eine sehr schöne Kathedrale 🙂

    Viele Grüße,

    Sabrina von todayis.de

  7. Conny Lomoherz

    Die Kathedrale ist echt beeindruckend – genau wie die Nightshoots, die gefallen mir sehr!

    • Christina

      Danke Conny! 🙂

  8. Hilde Baumann

    Schöne Fotos! Da will ich auch mal hin. Unsere nächste Station wird aber Salzburg sein. Da kennen wir schon unser Hotel in Salzburg und wissen wo sich alles Schöne befindet 😀 Lg

Schreib mir was!

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen