Ein Tag in Thessaloniki – Young at Heart

Ein Tag in Thessaloniki - Der Reiseguide für die griechische Stadt Thessaloniki

Thessaloniki, größte Universitätsstadt Griechenlands, Kalifornien des Balkans, Heimatstätte der Makedonier, Römer und Byzantiner und schlussendlich wuseliger, kultureller Schmelztiegel aus Jung und Alt. Jeder der in der Stadt wohnt, sieht seinen Ursprung hier (oder hat zumindest eine Tante, Onkel oder Urgroßopa, der aus der Stadt kommt), denn Thessaloniki gilt als „Jung im Herzen“ – Young at Heart. Ich nehme dich mit auf die Reise:

Ein Tag in Thessaloniki!

Hier verrate ich dir, wo du am Besten dein Gyros bestellst, welche Sehenswürdigkeit du dir ansehen und wo du deinen Café frappé genießen solltest. Ein Tag ist nicht viel, nach diesem willst du aber vielleicht ein wenig länger bleiben.

Ein Tag in Thessaloniki - Der Reiseguide für die griechische Stadt Thessaloniki

Porto Palace Hotel Thessaloniki

Porto Palace Hotel in Thessaloniki

Wir starten unseren Tag im Porto Palace Hotel. Hast du ein wenig mehr Zeit lädt die dazugehörige Dachterrasse und die Ursa Minor Bar zum Verweilen ein.

Ursa Minor Bar im Porto Palace Hotel in Thessaloniki

Der Blick über den Hafen ist einfach genial und wenn es zu heiß sein sollte (was ja nun mal keine Seltenheit in Griechenland ist), dann empfiehlt sich ein Sprung in den Pool. Die schöne Aussicht bleibt die Gleiche.

Dachterasse des Porto Palace Hotel Pool und Dachterrasse des Porto Palace Hotel in Thessaloniki

Museum der Fotografie Thessaloniki

Pier und Meer in Thessaloniki

Hast du nur wenig Zeit und vielleicht schon einen Besuch im Pool hinter dir, solltest du direkt einen Abstecher zum Pier zwischen Fährhafen und dem Platz des Aristoteles unternehmen.

Reisblog Hallo Welt ein Tag in Thessaloniki

Meerblick in der griechischen Stadt Thessaloniki

Hier lässt sich wunderbar das Meer und die vorbei ziehenden Griechen beobachten. Wir haben aber auch noch ein anderes Ziel, das Museum der Fotografie!

Museum der Fotografie Thessaloniki

Zwischen hohen Holzdecken und lustigen Wegweisern, findest du vor allem Ausstellungen griechischer Fotografen. Das kleine dazugehöriges Café bietet Nespresso und andere Erfrischungen.

Museum der Fotografie Thessaloniki Museum der Fotografie Thessaloniki

Kitchen Bar – Essen mit Ausblick

Mittagessen in der Kitchen Bar in Thessaloniki

Zeit für das Mittagessen! Nach einem Fußmarsch von 50 Metern, bei heißen Temperaturen gerade so zu ertragen, stehst du direkt vor der Kitchen Bar.

Kuchenbuffet in der Kitchen Bar

Vorbei am verführerischen Kuchenbuffet und dem schicken Innenbereich, darfst du noch kurz in die Töpfe der Köche sehen, ehe du die Terrasse erreichst.

Innenbereich der Kitchen Bar

Frisches Obst und Gemüse in der Kitchen Bar

Ein Blick in die Kochtöpfe der Kitchen Bar

Ausblick der Kitchen Bar Thessaloniki Kitchen Bar Thessaloniki

Wer so nah am Meer baut, hat auch einen perfekten Ausblick zu bieten. Unter Sonnenschirmen darfst du dir die salzige Brise um die Nase wehen lassen. Fruchtige, selbstgepresste Säfte und das leckere Buffet mit Finger Food machen ihr übriges. (Auch der Café frappé ist eine Empfehlung!) Hast du für heute genug getan (und mehr Zeit für deine Thessaloniki Reise geplant), würde ich jetzt einfach den ganzen Tag in der Kitchen Bar sitzen bleiben.

Finger Food Theke in der Kitchen Bar Terrasse und Ausblick von der Kitchen Bar Thessaloniki

Leckereien in der Kitchen Bar

Nom Nom in der Kitchen Bar

Leoforos Nikis – Meerblick für Sieger

Leoforos Nikis - das Siegesboulevard in Thessaloniki

Ein vielleicht klein bisschen protziger Name, aber der Blick ist nicht zu verachten. Das Leoforos Nikis, das Siegesboulevard, führt uns direkt am Meer vom Aristoteles Platz zum Weißen Turm.

Schwarz Weißes Meer in Griechenland

Wir haben einer dieser seltenen Tage an dem der blaue Himmel über Thessaloniki grau und bewölkt ist. Perfekt um die Stadt zu besichtigen und eine viel bessere Stimmung für das Fotografieren. (Das Fast-Schwarz-Weiß Bild ist eines meiner Lieblingsbilder.)

Reiterstatue Alexander des Großen in Thessaloniki

Vorbei an der Reiterstatue von Alexander dem Großen geht es zur neuesten Kunst-Errungenschaft der Stadt.

Umbrellas – Nicht nur bei Sonne und Regen schön

Uferpromenade in Thessaloniki Fotografie Hotspot: Umbrellas bei Wolken

Nur einen kurzen Spaziergang weiter, findest du das Kunstwerk Umbrellas von George Zongolopoulos.

Reiseblog Hallo Welt ein Tag in Thessaloniki

Die Schirme wurden 1997 für die Kulturhauptstadt Europas errichtet und sind ein beliebtes Fotomotiv in Thessaloniki. Komm hier auf jeden Fall auch während des Sonnenuntergangs (immer hübsch) oder der Nacht (beleuchtete Schirme!) vorbei.

Ein Fotografie Muss: Kunstwerk Umbrellas in Thessaloniki

Weißer Turm – Wahrzeichen Thessalonikis

Wahrzeichen von Thessaloniki: Der Weiße Turm

So schön die Uferpromenade auch ist, jetzt ist es Zeit für ein wenig Kultur. Ebenfalls direkt am Ufer gelegen, findest du das Wahrzeichen der Stadt, der Weiße Turm.

Reiseblog Hallo Welt ein Tag in Thessaloniki

Der Turm diente bereits als Gefängnis, Garnison, Nahrungsmittellager und wird heute als Museum der Stadt Thessaloniki benutzt.

Wahrzeichen Weißer Turm bei Wolken

Thessaloniki Museum im Weißen Turm

Im Inneren windet sich eine Stiege wie eine Spirale bis nach oben, um in jeder Ebene eine andere Epoche Thessalonikis zu präsentieren.

Ausstellungen im Weißen Turm Sehenswertes im Weißen Turm

Stadtplan Thessalonikis im Weißen Turm

Völkerwanderung über die Jahrzehnte

Von der ersten Besiedelung bis hin zu Völkerwanderungen und dem Aufkommen des Handels ziehen die Jahrhunderte vorbei.

Florierender Handel und Münzen in Griechenland

Ausstellung im Weißen Turm Blick auf Thessaloniki

Ganz am Schluss erreichst du dann das aktuelle Thessaloniki und darfst vom Dach des Turmes den Blick über die Stadt genießen. Sowohl Aussicht als auch Museum sind sehenswert!

Wahrzeichen Weißer Turm in Thessaloniki

Ausblick auf Thessaloniki

Perfekter Fotografie Ausblick auf die Stadt

Reiseblog Hallo Welt ein Tag in Thessaloniki

Ausblick auf die Uferpromenade von Thessaloniki

Ausblick über Thessaloniki – Die Byzantinische Stadtmauer

Byzantinische Stadtmauer von Thessaloniki Byzantinische Stadtmauer uns Ausblick über die Stadt

Wenn wir schon bei fabelhaften Ausblicken sind, hast du ein Auto zur Verfügung, empfehle ich dir die höher gelegenen Regionen von Thessaloniki zu erkunden.

Perfekter Ausblick auf die Stadt Thessaloniki

Die Überreste der byzantinischen Stadtmauer bieten einen fantastischen Weitblick über die ganze Stadt bis hin zum Meer.

Byzantinische Überreste und perfekter Fotografie Spot

Byzantinische Stadtmauer in Griechenland

Ladadika – Straße der Olivenölhändler

Streetart in Griechenland Ladadika mit unzähligen Restaurants und Tavernen

Es ist längst Zeit, sich um das Abendessen zu kümmern. Was vor Jahren die Straße der Olivenölhändler war (Ládi bedeutet auf griechisch Öl), ist nun der Ort für gutes und günstiges Essen.

Griechischer Salat - Griechischer Food-Himmel

Zahlreiche Restaurants und Tavernen bieten ihre Köstlichkeiten an. Freunde von Gyros (lecker) und griechischem Salat (riesig) werden hier genauso fündig, wie andere griechische Speisen, deren Namen ich nicht einmal ausprechen kann (nom!).

Griechische Köstlichkeiten in Ladadika

Griechische Köstlichkeiten in Ladadika Gyros in Griechenland genießen

Griechische Spezialitäten probieren

Griechische Spezialitäten kosten Tzatziki - griechische Spezialität und einfach nur lecker

Griechisches Essen - eine Liebe für sich

Griechisches Dessert und griechischer Wein

Streetart in Griechenland Blaue Stunde über Thessaloniki

Ladadika ist aber nicht nur für seine Restaurants bekannt, auch die Bars und Tavernen ziehen Junge und Junggebliebene an. Viele treffen sich auf offener Straße, Wein und Bier in der Hand, im Inneren spielen Live-Bands und kein Abend vergeht an dem Nichts los ist.

Flashmob in Thessaloniki

Auch wir bekommen einen Einblick in den Trubel, denn die Musik wird aufgedreht. Ein Paar beginnt zu tanzen, immer mehr Leute schließen sich ihnen und plötzlich sind wir mitten in einem kleinen Flashmob gelandet!

Flashmob in Thessaloniki

Viele zücken die Kamera und auch ich weiß gar nicht wo ich zuerst hinsehen soll.

Flashmob der Lindyhop Dance Group Blaue Stunde über Thessaloniki

Flashmob in Thessaloniki

Ein Tag in Thessaloniki geht für mich mit diesem perfekter und lustiger Abschluss zu Ende. Und weil es absolut empfehlenswert ist: Das Restaurant heißt Palati und die Jungs und Mädels sind von Lindyhop Dance.

Ein Tag in Thessaloniki – wie gefällt er dir? Würdest du gerne länger bleiben?

Ich wurde von Discover Greece und der Stadt Thessaloniki zu dieser Pressereise eingeladen (bis auf das leckere Gyros, das hab ich mir selber gekauft). Danke dafür – meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Gepostet am by Christina in Essen, Griechenland, Hotel & Hostel

13 Antworten auf Ein Tag in Thessaloniki – Young at Heart

  1. Eva

    Deine Fotos sind der HAMMER! Bussi

    • Christina

      Danke liebste Eva! 🙂

  2. helene

    oh wie schöne Fotos, alles so schön Meeresblau und weiß <3. Da muss ich auch unbedingt mal hin!

    • Christina

      Hallo helene,
      ja Griechenland ist einfach nur schön! 🙂

  3. Jo

    Sehr schöne Bilder 🙂

  4. Sabine

    Das sind wirklich sehr schöne Fotos. Besonders gut gefällt mir das Foto von den „Umbrellas“.

    • Christina

      Danke schön Sabine! Die Umbrellas sind wirklich genial und man müsste (und kann) sie zu jeder Tages- und Nachtzeit fotografieren.

  5. inka

    Uuuuh, wie hübsch! Ich will da auch hin, und Griechenland finde ich sowieso ganz toll! <3

    • Christina

      Jaaaa! Mach das liebe Inka! 😀

  6. Kebo

    Wieso war ich eigentlich noch nie in Griechenland, würde am liebsten losfliegen!!!
    Sag, auf welchen Schuh tippst Du denn?
    Liebe Grüße aus Südtirol,
    Kebo

    • Christina

      Haha, das weiß ich auch nicht. 😀 Unbedingt nachholen!
      Ich glaube der oben, der grün/türkise.
      Liebe Grüße
      Christina

  7. Kerstin

    Schöne Bilder hast du gemacht! (:
    Und die Regenschirme finde ich auch total genial. Muss auch unbedingt mal nach Griechenland.
    Liebe Grüße
    Kerstin

Schreib mir was!

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen